Jeder kann das Schrauben lernen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Hier findest du alle Schrauberkurs-Termine für deinen Oldtimer.

Wartungsarbeiten an Oldtimer-Dieselmotoren

, ,

133. Schrauberkurs für Diesel-Fahrer*innen: 21. März 2021 in Lutzerath

137. Schrauberkurs für Diesel-Fahrer*innen: 20. November 2021 in Lutzerath

Dieser Kurs ist ein Grundkurs für Fahrer*innen von Dieselmotoren des letzten Jahrhunderts (1970 – 1999). Wer mit einem VW T3, T4, Golf, Passat, einem Mercedes W123, W124 oder einem Audi 80 oder 100 unterwegs ist, wird eine Vielzahl von Wartungsarbeiten kennenlernen.

Nach einem Überblick über die Dieselmotoren und ihre Unterschiede werden wir am Beispiel eines 1Z-Motors, wie er in verschiedenen VW- und Audi-Modellen verbaut wurde und gerne auch in T3- und T4-Bullis eingebaut wird, die praktische Motortechnik kennenlernen. Wer diesen Kurs absolviert und danach den Motor seines Diesel entsprechend wartet und pflegt, wird mit einem langen Leben des Diesel belohnt. Kursteilnehmer*innen unserer Wartungskurse berichten, dass sie bei Motorpannen nun viel gelassener geworden sind, weil sie mit der Diagnostik von Fehlern und Ausfällen vertrauter sind.
In diesem Workshop werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente des Dieselmotors zu verstehen.
Du wirst unter Anleitung die Wartungsarbeiten selbst ausführen: Ol- und Ölfilterwechsel, Luftfilter austauschen, Keilrippenriemen prüfen und spannen, Zustand und Spannung des Zahnriemens prüfen, Kühlsystem prüfen, Vorglühanlage und Glühkerzen prüfen, Luftfilter wechseln, Undichtigkeiten des Motors suchen usw.
Der Kurs ist auch für Diesel-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet.

Weiterlesen

Wartungsarbeiten am Käfer-/Bulli-Motor

,

113. Schrauberkurs für Käfer- und Bulli-Fahrer*innen: 22. Mai 2021 in Lutzerath

117. Schrauberkurs für Käfer- und Bulli-Fahrer*innen: 29. Mai 2021 in Lutzerath

121. Schrauberkurs für Käfer- und Bulli-Fahrer*innen: 9. Oktober 2021 in Lutzerath

123. Schrauberkurs für Käfer- und Bulli-Fahrer*innen: 16. Oktober 2021 in Lutzerath

Dieser Kurs ist eine Art Grundkurs für Käfer-Fahrer*innen und eignet sich ebenso für diejenigen, die die Motortechnik eines Bulli T1 oder T2 erlernen möchten. Wer diesen Kurs absolviert und danach den Motor seines VWs entsprechend wartet und pflegt, wird mit einem langen Leben des Viertakters belohnt. Kursteilnehmer*innen berichteten, dass sie bei Motorpannen nun viel gelassener geworden sind, weil sie mit der Diagnostik von Fehlern und Ausfällen vertrauter sind.

Wenn die Ventile klappern, weißt du, was zu tun ist. Die Einstellung der Zündung ist auch kein Geheimnis mehr. Und den Ölwechsel machst du quasi in einer Kaffeepause.

Die meisten Oldtimer-Fans wollen selber „Hand anlegen“, dafür eignen sich die Wartungsarbeiten als Einführung in die Käfer-Technik hervorragend.

In diesem Workshop werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente zu verstehen.

Du wirst unter Anleitung die Wartungsarbeiten selbst ausführen: Luftfilter austauschen, Ölwechsel, Zündkabel und Zündkerzen austauschen, Zündverteiler und Zündkontakte erneuern, Kondensator erneuern, Zündung und Ventilspiel einstellen, Undichtigkeiten des Motors suchen usw.

Der Kurs ist auch für Käfer-/Bulli-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet.

Weiterlesen

Mein Old-/Youngtimer-Projekt: Auswahl, Kauf, Restaurierung, Projekt-Planung

, , , ,

Termin auf Anfrage!

Du träumst schon seit Langem von deinem ganz persönlichen Old- oder Youngtimer? Du bist unschlüssig, ob du dir ein Restaurierungsobjekt zeitlich und finanziell zutrauen kannst? Oder du weißt nicht, ob das gut erhaltene Modell, das du favorisierst, sein Geld Wert ist? Und überhaupt, worauf achtet man, wenn man einen Oldtimer kauft? Wie lange dauert eine Restauration? Wie plant man die Arbeitsschritte?

Mit diesen und anderen Fragestellungen werden wir uns einen ganzen Tag beschäftigen. Wir werden dir Entscheidungshilfen für die Auswahl, den Kauf, und die Restaurierung eines Young- und Oldtimers mitgeben.

Ein Workshop als erster Schritt zu deinem Old- oder Youngtimer-Projekt.

Weiterlesen