Beiträge

Die Bremsen des 2CV

,

70. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 3. Mai 2020 in Lutzerath

81. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 3. Oktober 2020 in Lutzerath

Das Wichtigste aller mechanischen Teile eines Autos sind die Bremsen.

Wenn dein 2CV Bremsflüssigkeit verliert, bringst du dich und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Es muss sofort reagiert werden. Wenn die Handbremse den Wagen an Steigungen nicht mehr hält, reicht es zwar zunächst einen Bremsklotz vor die Reifen zu stellen, aber dies ist keine Dauerlösung und entspricht auch nicht den Verkehrsvorschriften.

Irgendwann sind auch die Bremsklötze an den Vorder- und Hinterrädern verschlissen. Auch dann muss gehandelt werden, damit kein größerer Schaden entsteht. Wir werden uns deshalb einen ganzen Tag der Funktionsweise der Bremsanlage des 2CV in Theorie und Praxis widmen. Natürlich liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Teil. Jeder Teilnehmer wird die entsprechenden Schraubarbeiten selbst ausführen können.

Der Kurs ist in folgende Themenbereiche gegliedert:

1. Wartung und Reparatur der Scheibenbremse vorne:
Austausch der Bremsscheibe, Austausch der Bremsbeläge, Erneuerung der Handbremsbelege, Einstellung der Handbremse. Entlüftung der Scheibenbremsanlage, Aus- und Einbau des Bremssattels.

2. Wartung und Reparatur der Trommelbremse hinten:
Austausch der Bremstrommel, Austausch der Bremsbelege, Erneuerung des Innenlebens, Aus- und Einbau des Radbremszylinders, Einstellung der Trommelbremse, Entlüftung der Trommelbremsanlage.

3. Funktionsweise des Hauptbremszylinders, Austausch der Bremsflüssigkeit.

Der Kurs ist auch für 2CV-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet.

Weiterlesen

Die Bremsen des VW-Käfer und -Bulli

, ,

72. Schrauberkurs für Käfer- und Bulli-Fahrer*innen: 10. Mai 2020 in Lutzerath

85. Schrauberkurs für Käfer- und Bulli-Fahrer*innen: 11. Oktober 2020 in Lutzerath

Das Wichtigste aller mechanischen Teile eines Autos sind die Bremsen.

Wenn dein Käfer Bremsflüssigkeit verliert, bist du und sind andere Verkehrsteilnehmer*innen in Gefahr. Es muss sofort reagiert werden. Wenn die Handbremse den Wagen an Steigungen nicht mehr hält, reicht es zwar zunächst, einen Bremsklotz vor die Reifen zu stellen, aber dies ist keine Dauerlösung und entspricht auch nicht den Verkehrsvorschriften.

Irgendwann sind auch die Bremsbeläge an den Vorder- und Hinterrädern verschlissen. Auch dann muss gehandelt werden, damit kein größerer Schaden entsteht.

Wir werden uns deshalb einen ganzen Tag der Funktionsweise der Käfer-Bremsanlage in Theorie und Praxis widmen. Natürlich liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Teil. Jede*r Teilnehmer*in wird die entsprechenden Schraubarbeiten selbst ausführen können.

Der Kurs ist in folgende Themenbereiche gegliedert:

1. Wartung und Reparatur der Scheibenbremse vorne.
2. Wartung und Reparatur der Trommelbremse hinten.
3. Funktionsweise des Hauptbremszylinders, Austausch der Bremsflüssigkeit.

Der Kurs ist auch für Käfer-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet. Weiterlesen