Beiträge

Oldtimer-Schrauberkurs-Termine

Vor vierzehn Jahren begann unsere Geschichte mit den Schrauberkursen. Seitdem haben wir Teilnehmer*innen aus vielen Ländern in unseren Räumen zur Gast. Sie kommen aus Österreich und der Schweiz, Belgien, Frankreich, Dänemark und den Niederlanden und natürlich aus allen Bundesländern Deutschlands. Viele haben uns zurückgemeldet, dass sie ihre Autoschätze nun selbst warten und reparieren. Andere haben eine Werkstatt ihres Vertrauens, freuen sich allerdings, dass sie nach der Kursteilnahme endlich verstehen, was mit ihrem Oldie auf der Hebebühne geschieht.
Kursorte gibt es in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Für Oldtimer-Fahrer*innen, die nicht oder nur wenig deutsch sprechen, werden die Kurse auch in englischer oder französischer Sprache angeboten.

Wer mehr über die Kurse wissen möchte, klicke bitte auf das jeweilige Thema.

Juli 2019:

27. Juli 2019:
Wartungsarbeiten am Passat- und Golf-Dieselmotor
 

August 2019:

30. August 2019:
Die Elektrik des 2CV

31. August 2019:
Vergaser und Benzinpumpe eines 2CV

 

September 2019:

7. September 2019:
Wartungsarbeiten am 2CV-Motor

8. September 2019:
Wie helfe ich mir bei Pannen am 2CV?

14. September 2019:
Wartungsarbeiten am Käfer-/Bulli-Motor

15. September 2019:
Die Bremsen des VW-Käfer

21. September 2019:
Die Bremsen eines 2CV

22. September 2019:
Die Pflege und Erhaltung von Lack und Blech eines Oldtimers

27. – 30. September 2019
Großer 2CV-Motortechnikkurs

 

2020

April 2020

25. – 26. April 2020:
Das 2CV-Getriebe

Mai 2020:

16. Mai 2019:
Schweisstechnik für Anfänger


Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Schreibe bitte an mail@oldtimerschrauberkurse.de, gerne rufe ich dann auch zurück.

Hinweise zur Anmeldung und zum Ablauf gibt es hier.

Anmeldungen erfolgen über das Kontaktformular oder über die oben genannte E-Mail-Anschrift.

Disclaimer: Schrauberkurse ersetzen keine Berufsausbildung! Schrauber*innen handeln bei Arbeiten am Fahrzeug eigenverantwortlich!

Großer 2CV-Motortechnik-Kurs (1 – 4 Tage)

,

66. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 27. – 30. September 2019

Du wolltest schon immer mal den Motor Ihres 2CV austauschen und fragst dich, wie aufwändig das ist? In deiner Garage wartet ein Zweitmotor auf seine Überholung? Du möchtest so viel wie möglich über die Technik unter der Motorhaube lernen? Dann ist dieser Vier-Tage-Kurs genau richtig für dich, denn es wird ein komplexer Vorgang behandelt:

Bei einem 2CV6 wird der Motor ausgebaut, überholt und wieder in das Fahrzeug eingesetzt. Dabei wird der gesamte Motor in seine Einzelteile zerlegt, diese auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht, gegebenenfalls erneuert und wieder zusammengebaut.

Der Motor ist das Herz der Fahrzeugtechnik. Um daran zu operieren, werden wir auch andere Motoranbauteile demontieren wie z. B. Vergaser, Benzinpumpe, Lichtmaschine, Anlasser, Gaszug, Kupplung, Heizelemente und Auspuff.
Sobald eines dieser Elemente defekt ist, wird es auch ausgetauscht oder repariert.

Wir werden vier Tage an dem Fahrzeug schrauben und das komplexe Zusammenspiel der erweiterten Motortechnik kennenlernen.

Der Kurs ist auch für 2CV-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet.

Weiterlesen

Wartung und Pflege eines 2CV-Motors

,

60. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 7. September 2019

Dieser Kurs ist eine Art Grundkurs für 2CV-Fahrer*innen. Wer diesen Kurs absolviert und danach den Motor seines 2CV entsprechend wartet und pflegt, wird mit einem langen Leben des Viertakters belohnt. Kursteilnehmer*innen berichteten, dass sie bei Motorpannen nun viel gelassener geworden sind, weil sie mit der Diagnostik von Fehlern und Ausfällen vertrauter sind.

Wenn die Ventile klappern, weißt du, was zu tun ist. Die Einstellung der Zündung ist auch kein Geheimnis mehr. Und das Öl und den Ölfilterwechsel machst du quasi in einer Kaffeepause.

Die meisten Oldtimer-Fans wollen selber „Hand anlegen“, dafür eignen sich die Wartungsarbeiten als Einführung in die 2CV-Technik hervorragend. Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass eine Werkstatt einen 2CV warten und reparieren kann.

In diesem Workshop werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente zu verstehen.

Du wirst unter Anleitung die Wartungsarbeiten selbst ausführen: Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Zündkabel und Zündkerzen austauschen, Zündkontakte erneuern, Kondensator erneuern, Zündung und Ventilspiel einstellen, Undichtigkeiten des Motors suchen, Funktionsfähigkeit des Öleinfüllstutzens überprüfen usw.

Der Kurs ist auch für 2CV-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet.

Weiterlesen

Vergaser und Benzinpumpe des 2CV

,

58. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer/innen: 31. August 2019

Du trittst auf das Gaspedal und es passiert nicht das, was du erwartest? Im Leerlauf geht der Motor aus? Der Motor läuft unruhig? Du wunderst dich über einen hohen Benzinverbrauch?

Die komplexe Technik eines Vergasers hat schon so manche*n Ente-Fahrer*in zur Verzweiflung gebracht. Wer allerdings weiß, wie die Versorgung des Motors mit einem zündfähigen Benzin-/Luftgemisch erfolgt und die Funktionsweise von Schwimmern, Pumpen und Düsen verstanden hat, wird sich bei Problemen zu helfen wissen. Nur mit einem perfekt eingestellten Vergaser kann der Motor Dauer- und Höchstleistungen bringen.

Deshalb werden wir einen Vergaser komplett zerlegen, uns die Funktionsweise der einzelnen Bestandteile anschauen, die Düsen und andere Teile reinigen bzw. austauschen, den Schwimmer einstellen usw.

Jede*r Teinehmerin erhält dabei die Möglichkeit, den Vergaser auseinander und wieder zusammenzubauen und am laufenden Motor einzustellen.

Mit der Benzinpumpe gehen wir ähnlich vor, denn es ist keine Seltenheit, dass ein Motor wegen einer defekte Benzinpumpe nicht anspringen will. Wir werden sie auseinandernehmen und deren Fehlerprobleme erkennen und beheben.

Der Kurs ist auch für 2CV-Fahrer*innen ohne Vorkenntnisse geeignet.

Weiterlesen

Schrauberkurs-Anmeldung und -Ablauf

, , ,

Hinweise zum Ablauf und zur Anmeldung:

– Die Kurse finden in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz statt.

– Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

– Alle Kurse enthalten theoretische und praktische Anteile. Bitte Arbeitskleidung mitbringen!

– Anreise und Unterkunft organisieren die Teilnehmer/innen selbstständig. Gerne sind wir dabei behilflich.

– Anmeldungen bitte per E-Mail einreichen: mail@oldtimerschrauberkurse.de.

– Bei der Vergabe der Plätze entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung.

– Pro Kurs mit Schraubanteilen nehmen maximal 5 Personen (Ausnahme 2CV-Getriebekurs!) teil.

– Die Kurse kommen i. d. R. zustande, wenn mindestens 3 Personen angemeldet sind.

– Die Kurse beginnen um 09.00 Uhr und enden um 18.00 Uhr.

– In der Mittagspause haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit in einem fußläufig erreichbaren Restaurant oder Imbiss einzukehren.

– Eine verbindliche Anmeldung erfolgt mittels einer Anzahlung von 50 % der Kursgebühr.

– Die Restzahlung bitte 4 Wochen vor Kursbeginn überweisen.

– Bei Teilnahme an mehreren aufeinanderfolgenden Kursen (Tagesworkshops) beträgt die Gebühr pro Folgekurs 150 Euro.

– Wer einen Kurs wiederholen möchte, ist mit der halben Kursgebühr dabei.

– Schrauberkurse ersetzen keine Berufsausbildung!

– Schrauber*innen handeln bei Arbeiten am Fahrzeug eigenverantwortlich!

Fragen beantworte ich gerne persönlich. Meine Telefonnummer erhältst du per E-Mail: mail@oldtimerschrauberkurse.de

Anmeldungen erfolgen über das Kontaktformular oder über die oben genannte E-Mail-Anschrift.

Eine Video über den 2CV-Schrauberkurs “Motortechnik” hat Lothar Rinck auf Youtube eingestellt:
http://www.youtube.com/watch?v=Cmx8QvLlDK4&feature=youtu.be