Beiträge

Oldtimer-Schrauberkurs-Termine

Vor vierzehn Jahren begann unsere Geschichte mit den Schrauberkursen. Seitdem haben wir Teilnehmer*innen aus vielen Ländern in unseren Räumen zur Gast. Sie kommen aus Österreich und der Schweiz, Belgien und den Niederlanden und natürlich aus allen Bundesländern Deutschlands. Viele haben uns zurückgemeldet, dass sie ihre Autoschätze nun selbst warten und reparieren. Andere haben eine Werkstatt ihres Vertrauens, freuen sich allerdings, dass sie nach der Kursteilnahme endlich verstehen, was mit ihrem Oldie auf der Hebebühne geschieht.
Kursorte gibt es in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Wer mehr über die Kurse wissen möchte, klicke bitte auf das jeweilige Thema.

April 2019:

26. April 2019:
Wie helfe ich mir bei Pannen am 2CV
– AUSGEBUCHT –

27. April 2019:
Wartung und Pflege eines 2CV-Motors

28. April 2019:
Funktionsweise, Wartung und Reparatur von Vergaser und Benzinpumpe eines 2CV
– AUSGEBUCHT –

29. April 2019:
Wartung und Reparatur der Bremsen eines 2CV

Mai 2019:

4. – 5. Mai 2019:
Wartung und Reparatur eines 2CV-Getriebes

11. Mai 2019:
Wartung und Pflege eines Käfer-/Bulli-Motors
– AUSGEBUCHT –

12. Mai 2019:
Die Pflege und Erhaltung von Lack und Blech eines Oldtimers

13. Mai 2019:
Die Elektrik des 2CV

18. Mai 2019:
Schweisstechnik für Anfänger
– Nur noch 1 Platz frei!

24. – 27. Mai 2019
Großer 2CV-Motortechnikkurs
– AUSGEBUCHT –

September 2019:

7. September 2019:
Wartung und Pflege eines 2CV-Motors

8. September 2019:
Wie helfe ich mir bei Pannen am 2CV

9. September 2019:
Wartung und Reparatur der Bremsen eines 2CV

13. September 2019:
Die Elektrik des 2CV

14. September 2019:
Wartung und Pflege eines Käfer-/Bulli-Motors

15. September 2019:
Wartung und Reparatur der Käfer-Bremsanlage

20. September 2019:
Die Pflege und Erhaltung von Lack und Blech eines Oldtimers

22. September 2019:
Funktionsweise, Wartung und Reparatur von Vergaser und Benzinpumpe eines 2CV

27. – 30. September 2019
Großer 2CV-Motortechnikkurs

 


Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Schreibe bitte an mail@oldtimerschrauberkurse.de, gerne rufe ich dann auch zurück.

Hinweise zur Anmeldung und zum Ablauf gibt es hier.

Anmeldungen erfolgen über das Kontaktformular oder über die oben genannte E-Mail-Anschrift.

Disclaimer: Schrauberkurse ersetzen keine Berufsausbildung! Schrauber*innen handeln bei Arbeiten am Fahrzeug eigenverantwortlich!

Schweißtechnik für Anfänger

, , ,

54. Schrauberkurs: 18. Mai 2019

Wer einen Oldtimer restaurieren möchte, wird sich mit dem Thema Schweißtechnik auseinandersetzen müssen. Zu den Karrosseriearbeiten gehört im Allgemeinen das Herausschneiden verrosteter Bleche und das Erneuern von Teilen der Blechhaut.

Das Punktschweißen kommt beim Aufbau einer Karrosserie am häufigsten vor. Aber auch die Schweißnaht wird in diesem Kurs geübt.

Beide Techniken lassen sich mit einem Schutzgas-Schweißgerät durchführen, das für die Kursteilnehmer*innen gestellt wird.

Viele praktische Übungen und die dazu notwendige Theorie werden in einer Gruppe von maximal fünf Teilnehmern vermittelt:

– Ausrüstung
– Arbeitssicherheit
– Unfallverhütung
– Materialkunde
– Vorarbeiten des Punktschweißens und der Schweißnaht
– praktische Schweißübungen

Weiterlesen

Wartung und Reparatur eines 2CV-Getriebes

,

50. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 4. – 5. Mai 2019

Das Getriebe deines 2CV macht Geräusche, die du nicht zuordnen kannst? Nach einer Fahrt im Rückwärtsgang hast du Schaltungsprobleme? Der eingelegte Gang springt raus? Egal was du tust, es lässt sich kein Gang mehr einlegen? In deiner Garage liegt ein altes Getriebe, von dem du nicht weißt, ob es noch funktioniert? Du würdest gerne ein Getriebe überholen? Dich interessiert die Getriebetechnik des 2CV?

Wenn du nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten kannst, wirst du in diesem Workshop eine Antwort finden.

Es gelang uns, den dänischen Getriebespezialisten Ulrik Hildebrandt zum Team von OldtimerSchrauberkurse.de zu gewinnen. Ulrik wird an zwei Tagen die Technik des 2CV-Getriebes in Theorie und Praxis erklären. Dabei werden wir zwei gebrauchte Getriebe, die wir für den Workshop zur Verfügung stellen, öffnen, zerlegen und überholen.

Ulrik spricht deutsch und englisch. Im Bedarfsfall wird Reiner Sowa dolmetschen.

Weiterlesen

Reiner Sowa

Ich lebe abwechselnd im Bergischen Land, in der Vulkaneifel oder in Südfrankreich, immer begleitet von meinen Oldtimern.  Schon als Kind wartete und reparierte ich meine Fahrräder. Aufmerksam zuschauen und selbst probieren – so habe ich das Schrauben gelernt. Mein erstes motorisiertes Fahrzeug, ein Mofa, war schon etwas komplizierter, aber immer noch überschaubar. Werkstattbesuche waren nicht nötig.

Begeistert lernte ich das Autofahren mit einem VW Bulli T2. Kein Wunder, dass mein erstes Fahrzeug ein Volkswagen Käfer war. Als Zweit- und Reisefahrzeug legte ich mir einen Westfalia-T2 mit Hubdach zu. Es folgten viele andere Fahrzeuge, aber einen Käfer und Bulli besitze ich immer noch. Enten der Baujahre 1960 bis 1990 stehen ebenso in meiner Halle.

Reisen, am liebsten mit einem Oldtimer, ist eine weitere meiner Leidenschaften: Mit einem Käfer bereiste ich Südeuropa, mit einem Bulli Skandinavien und mit einer Kasten-Ente die Seidenstraße.

Die ersten Schrauberkurse entstanden auf Anregung des französischen 2CV-Papstes Jacques Barcat zunächst in Frankreich und bald darauf auch in Deutschland.

Das pädagogische Rüstzeug zum Unterrichten erhielt ich in Bildungsinstituten der Polizei. Dort war ich viele Jahre Lehrer für technisch-praktische und theoretische Fächer.

Seit 2005 gebe ich mein Wissen über die Oldtimertechnik weiter. Aus Österreich, Belgien, Holland, der Schweiz und aus allen Bundesländern Deutschlands kommen die Teilnehmer zu den Kursen. Der Frauenanteil der Workshops wächst und wächst; mittlerweile sind etwa ein Drittel der Kursmitglieder weiblich.

Mehr Informationen zur Biografie und meinen sonstigen Aktivitäten gibt es hier: http://sowa.de/biografie/

Ulrik Hildebrandt

Ulrik und Anne leiten seit vielen Jahren in Dänemark die “2CV-Clinikken“. Dort restaurieren, warten und reparieren sie 2CVs und ihre Artverwandten. Ulrik ist Lehrer für Mathematik und Wissenschaften. Mit dieser Kombination aus Lehrberuf und Oldtimerleidenschaft ist er prädestiniert als Kurs(beg)leiter für 2CV-Workshops. Er spricht englisch und deutsch. Sollte der technische deutsche Wortschatz bei den Kursen nicht in allen Fragen ausreichen, wird Reiner Sowa als Dolmetscher aktiv sein.

Im Folgenden stellt er sich persönlich vor:
My name is Ulrik Hildebrandt. My wife Anne and I run 2cv-Clinikken.com a webshop and garage specialized in Citroën 2cv and other of Citroën’s A- models. This shop started back in 1984.
My parents has always been driving 2cv’s and I rebuild their Mehari for the first time when I was 17 years old. As a kid I read exiting stories from people who had travelled around in Africa and these stories formed my dreams.
As a part of going to places lonely places you need to be able to repair everything on your car. I have an mantra that says ”600 kg and 600 ccm is all you need” and I have always tried to push the
limits for what is possible two do with a 2cv.
One way two do this is by changing the gear-ratio so quite early I started having interests in the gearbox. Over the many years as a professional I have been repairing and renewing quite a lot of 2cv gearboxes incl. Méhari 4×4 gearbox with reduction gear and rear differential with lock.

“Enten in Ente” am 8. März 2019

Das Dorf “Ente” ist im Laufe der Jahre zu Deutschlands Ente-Hauptstadt geworden ist. Kein Wunder, denn da, wo Ente drauf steht, sollte auch Ente drin sein.

„Enten in Ente“ zählt zu den kultigsten regelmäßigen 2CV-Treffen Deutschlands. Vielfach wurde davon in der Presse, im Radio und im Fernsehen darüber berichtet.

Es findet an jedem C-weiten V-reitag im Monat statt. Also auch im Winter und bei schlechtem Wetter. Sogar Feiertage sind nicht ausgenommen.
Seit der Begründung des Treffens im Jahre 2002 haben zahlreiche 2CV-Fahrer*innen aus Nah und Fern ihren Weg nach Wipperfürth-Ente gefunden.

In den Sommermonaten gibt es Teilemärkte und viele andere Veranstaltungen.

Ente-Fahrer*innen treffen sich an jedem zweiten Freitag im Monat
ab 18.00 Uhr in und vor der

Bauernschänke
51688 Wipperfürth-Ente.

Wartung und Reparatur der Bremsen eines 2CV

,

55. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 29. April 2019

61. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 9. September 2019

Das Wichtigste aller mechanischen Teile eines Autos sind die Bremsen.

Wenn dein 2CV Bremsflüssigkeit verliert, bist du und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Es muss sofort reagiert werden. Wenn die Handbremse den Wagen an Steigungen nicht mehr hält, reicht es zwar zunächst einen Bremsklotz vor die Reifen zu stellen, aber dies ist keine Dauerlösung und entspricht auch nicht den Verkehrsvorschriften.

Irgendwann sind auch die Bremsklötze an den Vorder- und Hinterrädern verschlissen. Auch dann muss gehandelt werden, damit kein größerer Schaden entsteht.

Wir werden uns deshalb einen ganzen Tag der Funktionsweise der Bremsanlage des 2CV in Theorie und Praxis widmen. Natürlich liegt der Schwerpunkt auf dem praktischen Teil. Jeder Teilnehmer wird die entsprechenden Schraubarbeiten selbst ausführen können.

Der Kurs ist in folgende Themenbereiche gegliedert:

1. Wartung und Reparatur der Scheibenbremse vorne:
Austausch der Bremsscheibe, Austausch der Bremsbeläge, Erneuerung der Handbremsbelege, Einstellung der Handbremse. Entlüftung der Scheibenbremsanlage, Aus- und Einbau des Bremssattels.

2. Wartung und Reparatur der Trommelbremse hinten:
Austausch der Bremstrommel, Austausch der Bremsbelege, Erneuerung des Innenlebens, Aus- und Einbau des Radbremszylinders, Einstellung der Trommelbremse, Entlüftung der Trommelbremsanlage.

3. Funktionsweise des Hauptbremszylinders, Ein und Ausbau, Austausch der Bremsflüssigkeit.

Weiterlesen

Großer 2CV-Motortechnik-Kurs (1 – 4 Tage)

,

56. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 24. – 27. Mai 2019

– AUSGEBUCHT –

68. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 27. – 30. September 2019

Du wolltest schon immer mal den Motor Ihres 2CV austauschen und fragst dich, wie aufwändig das ist? In deiner Garage wartet ein Zweitmotor auf seine Überholung? Du möchtest so viel wie möglich über die Technik unter der Motorhaube lernen? Dann ist dieser Vier-Tage-Kurs genau richtig für dich, denn es wird ein komplexer Vorgang behandelt:

Bei einem 2CV6 wird der Motor ausgebaut, überholt und wieder in das Fahrzeug eingesetzt. Dabei wird der gesamte Motor in seine Einzelteile zerlegt, diese auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht, gegebenenfalls erneuert und wieder zusammengebaut.

Der Motor ist das Herz der Fahrzeugtechnik. Um daran zu operieren, werden wir auch andere Motoranbauteile demontieren wie z. B. Vergaser, Benzinpumpe, Lichtmaschine, Anlasser, Gaszug, Kupplung, Heizelemente und Auspuff.
Sobald eines dieser Elemente defekt ist, wird es auch ausgetauscht oder repariert.

Wir werden vier Tage an dem Fahrzeug schrauben und das komplexe Zusammenspiel der erweiterten Motortechnik kennenlernen.

Weiterlesen

Wartung und Pflege eines 2CV-Motors

,

48. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 27. April 2019

59. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 7. September 2019

Dieser Kurs ist ein Art Grundkurs für 2CV-Fahrer*innen. Wer diesen Kurs absolviert und danach den Motor seines 2CV entsprechend wartet und pflegt, wird mit einem langen Leben des Viertakters belohnt. Kursteilnehmer berichteten, dass sie bei Motorpannen nun viel gelassener geworden sind, weil sie mit der Diagnostik von Fehlern und Ausfällen vertrauter sind.

Wenn die Ventile klappern, weißt du, was zu tun ist. Die Einstellung der Zündung ist auch kein Geheimnis mehr. Und das Öl und den Ölfilterwechseln machst du quasi in einer Kaffeepause.

Die meisten Oldtimer-Fans wollen selber „Hand anlegen“, dafür eigenen sich die Wartungsarbeiten als Einführung in die 2CV-Technik hervorragend. Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass eine Werkstatt einen 2CV warten und reparieren kann.

In diesem Workshop werden wir einen ganzen Tag schrauben, austauschen und einstellen, um das Zusammenspiel der einzelnen Elemente zu verstehen.

Du wirst unter Anleitung die Wartungsarbeiten selbst auszuführen: Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Zündkabel und Zündkerzen austauschen, Zündkontakte erneuern, Kondensator erneuern, Zündung und Ventilspiel einstellen, Undichtigkeiten des Motors suchen, Funktionsfähigkeit des Öleinfüllstutzens überprüfen usw.

Weiterlesen

Die Elektrik des 2CV

53. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 13. Mai 2019

62. Schrauberkurs für 2CV-Fahrer*innen: 13. September 2019

Du hast es bestimmt schon erlebt, oder falls nicht, dann kannst du dir diese unwillkommenen Phänomene vorstellen: Der Motor springt nicht an, weil es keinen Zündstrom gibt oder weil der Anlasser nicht dreht. Obwohl du gerade vollgetankt hast, bleibt die Nadel der Tankanzeige auf 0. Die Kontrollleuchte für die Bremsflüssigkeit leuchtet nicht, dabei hast du die Testtaste gedrückt. Der Blinker ist ausgefallen. Und vieles mehr.

Vielleicht interessiert es dich, wie man einen Fehler im Kabelbaum ortet oder warum die Autobatterie nicht geladen wird. Dann gibt es noch diese Messeinheiten, die man schon mal gehört hat, aber nicht so richtig einordnen kann: Volt, Ampere und Ohm. Die Grundlagen der Elektrik werden wir so besprechen, dass sie auch Anfänger verstehen.

Die elektrische Anlage im 2CV ist zwar im Vergleich zu den modernen Pkw überschaubar, dennoch ist die Fehlersuche oft langwierig.

Deshalb werden wir dich wie ein Elektron durch den Kabelbaum der Ente führen. Wir werden uns einen ganzen Tag lang mit allen Kabeln und Aggregaten, durch die Strom fließt, beschäftigen, damit du am Ende des Kurses auf elektrische Pannen mit Gelassenheit und Wissen reagieren kannst.

Weiterlesen